Ausbildungsrichtungen

Ausbildungsrichtungen

Neigungskurse

Neigungskurse

Ausstattung

Ausstattung

Neuaufnahme oder Umzug

Neuaufnahme oder Umzug

fairtrade schule

Termine

Keine Termine

Registrierte Nutzer

Als registrierter Besucher unserer Homepage haben Sie Zugriff auf weitere Daten, z.B. den Jahresbericht.

Plastikbots besuchten Pumpspeicherkraftwerk

pumpspeicherkraftwerk 01Ein gigantischer Pumpspeicher für die Deutsche Bahn

Am Dienstag, 30.04.2024, erhielten die Plastikbots (das Robotikteam der RSG) auf Einladung von Uniper zusammen mit unserer Konrektorin Frau Trost und den beiden Lehrkräften Frau Mohr und Frau Hereth eine sehr beeindruckende Führung durch das Pumpspeicherkraftwerk in Ruppertshütten, das auch das einzige Pumpspeicherkraftwerk im Stromnetz der Deutschen Bahn ist.

Pumpspeicherkraftwerke aber sind nicht nur für die Deutsche Bahn interessant – sie sind eine geniale Antwort auf die Energiewende.
Im Kraftwerk angekommen, wurden wir durch Herrn Belz begrüßt und erhielten beim Rundgang einen Einblick in Funktion und Aufbau des Pumpspeicherkraftwerks, das aus zwei großen Becken, dem Oberbecken auf dem Berg und dem Unterbecken im Tal besteht. Beide Becken haben einen Höhenunterschied von ca. 300 Höhenmetern und sie sind durch einen 1,3 km langen Stollen verbunden. Wenn genügend Strom, d. h. Energie, im Netz vorhanden ist, wird diese dazu genutzt, Wasser vom Unterbecken in das höhergelegene Oberbecken zu pumpen. Es hat dann eine höhere Lageenergie (potentielle Energie) und wenn bei Spitzenlastzeiten nun zusätzliche Energie benötigt wird, fließt das Wasser dann wieder durch den Stollen in das Unterbecken und treibt dabei die Turbinenlaufräder an. Die Turbinen treiben die Generatoren an, die die kinetische Energie dann in elektrische Energie umwandeln. Diese beiden Betriebsarten nennt man „Pumpen“ bzw. „Turbinieren“ und der Wechsel zwischen beiden ist in weniger als zwei Minuten möglich. Überschüssige Energie wird zum Pumpen benutzt und bei Bedarf im Turbinenbetrieb wieder zur Verfügung gestellt. Das Kraftwerk ist ausschließlich für das Netz der Deutschen Bahn bestimmt und arbeitet deshalb mit 16 2/3 Hertz.


Gigantisch sind die Daten, Abmessungen und Einsatzmöglichkeiten:
So hat das Oberbecken ein Fassungsvermögen von 1,5 Mio. m³ - und wenn man sich ein Schwimmbecken mit 25 m Länge, 10 m Breite und 3 m Tiefe vorstellt, also 750 m³, beträgt sein Fassungsvermögen 2000 Schwimmbadfüllungen!
Auch die Pumpturbinen haben es in sich: 164 MW Turbinenleistung – zum Vergleich dazu beträgt die Spitzenlast einer Photovoltaikanlage eines Einfamilienhauses meist nicht mehr als 10 kW, d. h. 16400 solcher PV-Anlagen entsprechen der Leistung der Pumpturbinen.

Gar nicht schlecht und deshalb sind Pumpspeicherkraftwerke eine geniale Antwort auf die Energiewende, aber man benötigt dafür auch geeignetes Gelände, um solch große Wasser- bzw. Energiemengen zu speichern.

Auch die angebotenen Ausbildungswege bei Uniper wurden uns vorgestellt und das Unternehmen ist sehr an jungen Nachwuchskräften interessiert. Im nächsten Schuljahr dürfen wir wiederkommen und am Ende freuten sich besonders die Plastikbots über eine Spende in Höhe von 1000 € von uniper. Danach erfolgte wieder die Rückfahrt nach Gemünden – es war ein schöner und spannender Nachmittag mit vielen interessanten Eindrücken für alle Teilnehmer/innen!

Catharina Hereth

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.